St. Maria – Hilfe der Christen (Starnberg)

Pfarrkirche St. Maria

Nachdem Starnberg sich ab Mitte des 19. Jahrhunderts mehr und mehr zum beliebten Wohnort des wohlhabenden Münchner Bürgertums auswuchs, reichte die bisherige Pfarrkirche St. Josef bald nicht mehr aus. Schon 1885 ermöglichte der Kirchenbauverein den Erwerb des jetzigen Bauplatzes. Bis aber mit dem Kirchenbau begonnen werden konnte, vergingen noch viele Jahre.

St. Maria wurde erbaut und 1933 eingeweiht. Als Planer war Prof. Michael Kurz gewonnen worden, einer der bedeutendsten Kirchenbaumeister des 20. Jahrhunderts in Deutschland. Die Innengestaltung ist zwischen 1934 und 1937 entstanden, das Altarbild wurde von dem Starnberger Theodor Geyer gestaltet und einige Starnberger standen dafür Modell.

St. Maria ist eine der wenigen Kirchen, die in der Zeit des Nationalsozialismus  geweiht wurden. Auch deswegen steht sie unter Denkmalschutz.

Gruppen- & Arbeitskreise

Die Vorsitzenden sind:

Andreas Schubert und Dr. Regina Leopold

Die Mitglieder sind:

Birgit Dischner, Friederike Eickelschulte, Simone Endres, Werner Hanika, Dr Gundula Kerler, Claudia Kettner, Franz Kettner, Veronika Pfefferer-Kraft, Andreas Pfisterer, Dr Hans Reichardt, Simon Schubert, Gabriele Wittmann,

 

Der Pfarrgemeinderat

Der Pfarrgemeinderat (abgekürzt PGR) ist ein kirchliches Gremium in einer katholischen Pfarrgemeinde. Er ist auf Pfarreiebene die demokratisch gewählte Vertretung des Kirchenvolkes.

Die Mitglieder des PGR werden alle 4 Jahre direkt gewählt. Wahlberechtigt sind Katholiken ab 14 Jahren, gewählt werden kann, wer das 16. Lebensjahr vollendet hat.

Der Pfarrgemeinderat hat die Aufgabe, in allen Fragen, die die Pfarrgemeinde betreffen, beratend oder beschließend mitzuwirken, ehrenamtliches Engagement zu fördern und die Pfarrer in ihrem Dienst zu unterstützen. Bereiche sind hierbei die Liturgie, die Verkündigung und soziale Betätigung innerhalb und außerhalb der Pfarrgemeinde. Die Mitglieder des PGR sind dabei einem oder mehreren thematisch orientierten Sachausschüssen zugeteilt, in denen Projekte erarbeitet werden und die Durchführung geplant wird.

Themenbereiche sind zum Beispiel das Ausrichten von Festen und Empfängen, Jugend und Familie, „Theologie leicht gemacht“ durch Seminare bzw. besondere Gottesdienstformen, Besuchsdienste, Ökumene und Öffentlichkeitsarbeit.

Das Ziel der Arbeit des PGR ist eine lebendige christliche Gemeinde in allen Altersstufen.

Kirchenverwaltung Starnberg, St. Maria

Kirchenpfleger
Dr. Richard Leopold

Weitere Mitglieder
Stefan Frey, Ludwig Kraft, Hans Roth, Dr. Claudia Sorg-Barth, Andreas Weger

Die Kirchenverwaltung

Innerhalb der einzelnen Pfarrpfarreien – und so auch in unserer Pfarrei St. Maria Hilfe der Christen – wird von den Mitgliedern der Kirchengemeinde eine Kirchenverwaltung für Amtszeit von 6 Jahren gewählt, die sich zusammen mit dem Kirchenpfleger der Betreuung der Finanz- und Vermögenswerte der Kirchengemeinde annimmt.
Zu diesen verschiedenen Verwaltungsbereichen gehören z. B. das Pfarrzentrum, die Kirchen St. Maria Hilfe der Christen, St. Josef und St. Peter und Paul in Gut Rieden, weiterhin die katholischen Friedhöfe und die katholische Kindertagesstätte St. Nikolaus.
Diese Bereiche sind alle unter dem Dach der Kirchenstiftung zusammengefasst.
Die Hauptaufgabe der Kirchenverwaltung ist, die Planung und Durchführung von Instandsetzungsarbeiten und Baumaßnahmen an kirchlichen Gebäuden und Einrichtungen aufzugreifen und zu begleiten und deren Finanzierung unter Einbeziehung von Zuschüssen aus dem Bistum Augsburg und anderen kommunalen Einrichtungen zu sichern. Je nach Höhe des Zuschussaufkommens werden auch eigene Stiftungsgelder für die Projektierung und Durchführung verwendet.
Im Personalbereich innerhalb unserer Pfarrei und im Betrieb der katholischen Kindertagesstätte St Nikolaus bringt sich die Kirchenverwaltung mit ein.
Alle oben erwähnten Stiftungsbereiche werden in enger Absprache mit dem Kirchenverwaltungsvorstand (Stadtpfarrer), dem Kirchenpfleger und den Mitgliedern der Kirchenverwaltung geplant und ehrenamtlich verwaltet.

Die Kirchenmusik ist ein wichtiger Bestandteil der Liturgie.
Nähere Informationen zum kirchenmusikalischen Angebot in unseren Kirchen,
bekommen Sie von unserem  Kirchenmusiker Andreas Haller
Telefon: 0176-64454981
E-Mail: kirchenmusik.starnberg@katholisch-in-starnberg.de

Die Ministranten der Pfarrei St. Maria, Hilfe der Christen in Starnberg

So wie in jeder Pfarrei gibt es auch in Starnberg eine Gruppe Jugendlicher, die sich seit dem Erstkommunionalter in ihrer Heimatpfarrei engagieren.
In Starnberg sind das Mädchen und Buben jeden Alters von neun bis 25 Jahren. Der Ministrantendienst umfasst neben den liturgischen Aufgaben auch eine Vielzahl gesellschaftlicher, sportlicher, musikalischer und sozialer Aktivitäten.
So haben wir z.B. seit 1988 eine große Gruppe, welche sich in wechselnder Besetzung als Miniband, Bläserensemble oder alternative Instrumentalgruppen bei der Gestaltung von Gottesdiensten, Pfarrfesten, Jubiläen oder örtlichen Festen einbringen.
Des Weiteren sind wir seit etwa 20 Jahren beim Landkreislauf mit dabei, oder wir beteiligen uns an den Fußballturnieren unseres Dekanats.
Selbstverständlich gestalten wir auch immer wieder Gottesdienste für Jugendliche mit und unternehmen gemeinsame Fahrten in die Städte Europas. Nicht fehlen darf der jährliche Ausflug mit allen „Minis“ entweder als Tagestrip, oder über ein Wochenende in Freizeitparks, oder auf Hütten.
Sehr stolz sind wir auf die äußerst erfolgreiche jährliche Sternsingeraktion, bei der wir allein in Starnberg etwa 70 Kinder und Jugendliche aktivieren können. Zur Zeit besteht die Starnberger Ministrantenguppe aus etwas über 100 Jugendlichen, die trotz der nicht immer leichten Verhältnisse (Schule, Freizeit, Familie) bei ca. 150 Einsätzen im Laufe eines Jahres ihren Dienst erledigen.
Wie alle Gruppen sind wir auch immer wieder auf Nachwuchs angewiesen, welchen wir im Regelfall aus den Erstkommunionkindern des jeweiligen Jahres ziehen.
Geleitet wird die Gruppe seit jeher von den „großen Minis“, die zusammen mit Hans Raphael die vielfältigen Aufgaben organisieren und durchführen.

Kontakt und Ansprechpartner:

  • Hans Raphael
    Telefon: 08151-908510
    E-Mail: ministranten.starnberg@katholisch-in-starnberg.de
  • Simon Schubert
    E-Mail: simon@familyschubert.de
  • Katharina Kettner
    E-Mail: heart936@web.de

Kirche für Kinder
(Fast) Jeden Sonntag außerhalb der Schulferien feiern wir
um 10.15 Uhr in der Unterkirche von Sankt Maria
(Eingang zur Wittelsbacher Straße) Kindergottesdienst.

Wir singen und beten, lesen das Tagesevangelium und hören dazu spannende Geschichten, stellen sie gemeinsam nach, sprechen oder spielen dazu. Wer möchte und es schon kann, liest selbst ein Kyrie oder eine Fürbitte.
Nach den Fürbitten gehen wir dann gemeinsam nach oben und erleben dort den Gottesdienst mit den Erwachsenen zusammen weiter.
Etwa einmal im Monat kommt Pfarrer Fackler zu uns und wir feiern einen kompletten Kindergottesdienst.
Komm doch einfach mal vorbei: Wir freuen uns auf Dich!

Viermal im Jahr gibt es auch einen Gottesdienst für Groß und Klein:
Dann ist abwechselnd in Sankt Maria und Sankt Ulrich Familiengottesdienst-Zeit.

Kirche für Kinder – nicht nur für Kinder:
Kindergottesdienste sind auch eine Bereicherung für jeden aus unserem Team.
Wir

  •  erfahren immer wieder neu unseren Glauben.
  • bringen jeder unsere eigene Stärken, Fragen und Interessen ein.
  • für vielfältige und bunte Gottesdienste.
  • sind eine fröhliche Gemeinschaft, in der wir aneinander und miteinander wachsen.
  • genießen einfach das gemeinsame Feiern mit den Kindern.

Da neue und alte Mitglieder unseres Teams zusammen sichere Erfahrung
und einen immer wieder neuen Blick auf den Glauben haben,
bereiten wir meist unsere Kindergottesdienste in Zweierteams vor,
während manche auch gern mal allein einen Termin übernehmen.

Wer selbst Kinder hat oder Kinder einfach mag,
Lust hat, einen Gottesdienst mitzugestalten, oder ein Instrument spielt:
Wir freuen uns sehr auf neue Mitglieder unseres Teams!

Ansprechpartner und Kontakt:

Sonja Haanraads
Telefon: 08151-444040

E-Mail: sonja.pandel@gmx.de

Der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) versteht sich als Frauenverband,
der von christlichem Geist und katholischer Tradition getragen wird, verbunden mit dem Ziel,
in partnerschaftlicher Form von Mann und Frau an der verantwortungsbewußten Gestaltung einer friedlichen
und menschenwürdigen Welt mitzuarbeiten. Er vertritt die Interessen und Rechte der Frauen in Kirche und Gesellschaft.
Der Zweigverein Starnberg kann auf eine 100 jährige Geschichte zurückblicken.

Kontakt:
Traudl Bauer
Telefon: 08151-15193

Weitere Informationen:
frauenbund.de

Juli, 2019

Keine Termine

Im Geiste Adolph Kolpings
Gegründet als Gesellenverein und aufgebaut auf den Ideen des seligen Adolph Kolpings wirkt die Kolpingsfamilie seit über hundert Jahren als katholischer Verband in Starnberg.

Eine lebendige Gemeinschaft
Rund 250 Kolpingmitglieder – junge und alte Menschen, Frauen und Männer – bilden derzeit in Starnberg eine lebendige Kolpinggemeinschaft. Bei den unterschiedlichsten Veranstaltungen – ob im gesellig-kulturellen, gesellschaftlich-sozialen und politischen oder im kirchlich-religiösen Bereich – treffen sich Mitglieder und Freunde der Kolpingsfamilie zum gemeinsamen Feiern, Diskutieren und Beten.

In Kirche und Gesellschaft
Die Kolpingsfamilie versteht es als ihren Auftrag, sich in Kirche und Gesellschaft zu engagieren. In Starnberg geschieht dies durch eine Mitarbeit in der Pfarrei St. Maria Hilfe der Christen sowie durch Aktionen und Veranstaltungen auf kultureller und sozialer Ebene. Gottesdienste und weitere spirituelle Angebote auf der einen Seite finden ihre Ergänzung in Vorträgen und in der vielfältigen Kinder- und Jugendarbeit.

Lebensernst und Lebensfreude
Lebensernst und Lebensfreude – beides schlägt sich im Programm der Kolpingsfamilie nieder. Neben Bildungsangeboten gibt es auch gesellige und heitere Veranstaltungen. Besonders die Theatergruppen stellen eine feste Größe im kulturellen Leben Starnbergs dar.

Wenn Sie weitere Informationen wünschen bbesuchen Sie unserer Homepage: www.kolping-starnberg.de

Unsere Einrichtungen

Ansprechpartner:
Nadine Wackerl, Leitung

Kontakt:
Kath. Kindertagesstätte St. Nikolaus
Tannenweg 1
82319 Starnberg
Telefon: 08151/15510 (Büro)
Fax: 08151/447622
E-Mail: kiga.st-nikolaus@t-online.de
Homepage: www.st-nikolaus-starnberg.de

Adresse:
Mühlbergstraße 6
82319 Starnberg

Ansprechpartner und Belegung:
Jürgen Schulte
Telefon: 08151-9713338

X