St. Jakobus Major (Landstetten)

St. Jakobus Major

Im äußersten Westen der jetzigen Pfarreiengemeinschaft Starnberg liegt der Ortsteil Landstetten. Schon im Jahre 1010 wurde es von Kaiser Heinrich II. dem Kloster Polling zurückgegeben, was auf eine längere Vorgeschichte des Ortes schließen lässt. Der Grund und Boden, auf dem die Kirche gebaut wurde, gehörte zum Kloster Polling.

1788 wurde die jetzige Kirche St. Jakobus vom Pollinger Probst Fanziskus Töpsl gestiftet. Am Chorbogen sieht man heute noch das Doppelwappen des Stifters. In der ganzen Kirche findet man immer wieder Hinweise auf die enge Bindung an das Kloster Polling.

Bemerkenswert ist der Altar aus Stuckmarmor mit seinen frühbarocken Figuren.

Gruppen- & Arbeitskreise

Die Kirchenmusik ist ein wichtiger Bestandteil der Liturgie.
Nähere Informationen zum kirchenmusikalischen Angebot in unseren Kirchen,
bekommen Sie von unserem  Kirchenmusiker Andreas Haller
Telefon: 0176-64454981
E-Mail: kirchenmusik.starnberg@katholisch-in-starnberg.de

 

 

 

X