„Im Dunkel unsrer Nacht, entzünde das Feuer, das nie mehr erlischt!“ unter diesem Motto lädt die Pfarreiengemeinschaft Starnberg und die Pfarrei St. Josef Tutzing am Freitag, 12. November um 20:00 Uhr in die Pfarrkirche St. Ulrich in Söcking zu einem gemeinsamen Taizé-Abendgebet ein.

Das Gebet ist ein ökumenisches Abendgebet bei Kerzenschein mit Gesängen aus Taizé, biblischer Lesung, Stille, Bittgebet und Lichtfeier.  In diesen Wochen beten vor allem junge Menschen. an vielen Orten, in ganz Europa im Geiste von Taizé und verbinden sich so zum „Pilgerweg des Vertrauens“ welchen Frère Roger, der Gründer der ökumenischen Brüdergemeinschaft von Taizé im Jahr 1978 begonnen hat. Der „Pilgerweg des Vertrauens“ ist vor allem eine Begegnung mit dem auferstandenen Christus und mit unseren Mitmenschen. Im gemeinsamen Gebet, in den einfachen oft wiederholten Gesängen, der Stille und im Blick auf die Kreuzikone öffnen wir uns Gott. In der besonderen Atmosphäre können die Teilnehmer neue Kraft schöpfen für ihren Alltag und ihre ganz persönlichen Sorgen und Nöte vor Gott bringen.